•  

    SCHULSEKRETARIAT:

    02241 65694

  •  

    ANSCHRIFT:

    Michaelsbergstr. 27 · Sankt Augustin

"Sag es mir - und ich werde vergessen.
Zeige es mir - und ich werde mich daran erinnern.
Beteilige mich - und ich werde es verstehen."

  • Lehren + Lernen

    Alle Klassen der KGS Buisdorf werden jahrgangsbezogen unterrichtet. Der Unterricht richtet sich nach den aktuellen Richtlinien und Lehrplänen des Bundeslandes NRW. Neben den bewährten Unterrichtsformen werden auch offene Unterrichtsformen angeboten, in denen die Kinder u.a. das selbstständige und helfende Lernen trainieren.

    Durch unsere schuleigene Bücherei werden die Kinder an das Lesen herangeführt und motiviert, auch in ihrer Freizeit zu lesen.

    Mit sachunterrichtlichen Themen kommen unsere Schülerinnen und Schüler hautnah in Berührung:

    • die freiwillige Feuerwehr wird regelmäßig besucht.
    • die Flora unseres Schulhofes wird zum Anschauen und Experimentieren genutzt.
    • der Fluss "Sieg" mit seinem Damm und die Fischhebeanlage werden in den Unterricht einbezogen.

    Jede Klasse ist mit Notebooks ausgestattet, an denen die Kinder den Umgang mit neuen Medien kennen lernen. Zusätzliche IPads stehen zur Verfügung. Weiterhin können Overheadprojektoren, Beamer und CD-Payer flexibel im Unterricht eingesetzt werden.

    Digitales Lernen an der KGS Buisdorf

    Die  Arbeit  mit  modernen  Medien  ist  ein  Baustein  unserer  Schulentwicklung 
    und gehört inzwischen zum Unterrichtsalltag.  Der  Computer/das Tablet/die iPads  als  mediales Multifunktionswerkzeug stehen im Mittelpunkt. Gleichwohl werden bewährte Medien wie Film, Overheadprojektor, Sachbücher, Lexika, etc. nicht vernachlässigt. Die  Medienarbeit  unserer  Schule  beinhaltet  die Integration  der  Medien  in  den Präsenzunterricht, das  Lernen mit und über Medien sowie das selbstständige Lernen mit digitalen Medien zuhause.

    Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat zum Schuljahr 2020/21 eine Handreichung zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht herausgegeben, welche den Schulen verschiedene digitale, organisatorische und pädagogische Handlungsmöglichkeiten aufführt, um eine gelungene Verbindung der beiden Unterrichtsformen zu schaffen.

    Auf der Grundlage dieses Konzeptes hat die KGS Buisdorf vereinbart, dass wöchentlich eine Unterrichtsstunde je Klasse mit den iPads oder Laptops stattfindet, um so die Schülerinnen und Schüler an das Arbeiten mit digitalen Medien heranzuführen oder ihre Kenntnisse zu erweitern. Hierzu gehören nicht nur das ordnungsgemäße Bedienen der Geräte, sondern auch das Informieren, Recherchieren und das Arbeiten mit verschiedenen Apps. Des Weiteren spielt das Kommunizieren und Kooperieren eine immer größere Rolle. Durch regelmäßige Videokonferenzen über Zoom, Logineo LMS oder Messenger in Phasen des Distanzlernen, Feedbackgespräche über verschiedene Endgeräte, gemeinsames Programmieren der vorhandenen Ozobot-Roboter wird die KGS Buisdorf diesem Punkt gerecht.
    Damit alle Schüler die gleichen Voraussetzungen haben, werden durch die Stadt zusätzlichen iPads angeschafft, um diese ggf. ausleihen zu können.

    Neben dem Wochenplan in Papierform setzen wir im Distanzlernen sogenannte PADLETS - digitale Pinnwände ein. Diese digitalen Pinnwände dienen dazu, den Schülern benötigtes Material zum Lernen an die Hand zu geben, in Erklärvideos Lerninhalte neu zu vermitteln, Projektarbeiten der Kinder einzustellen, Links zu kreativen Kinder- und Sportseiten hochzuladen oder diesen einfach Grüße zu schicken.

    Die KGS Buisdorf arbeitet mit den Schülerinnen und Schülern an Laptops und iPads, wobei ein Beamer und Apple TV die Ausstattung im Klassenzimmer ergänzen. Demnächst werden digitale Tafelsysteme im Klassenzimmer installiert.

    Weitere Informationen über das digitale Lernen können dem Medienkonzept der KGS Buisdorf entnommen werden.

  • Fördern und Fordern

    Aus jedem Kind soll das Beste herausgeholt werden: Wir wollen unsere Schüler ermutigen, motiviert am Unterricht teilzunehmen, indem sie dem Unterrichtsinhalt durch individuelle Förderhilfen gut folgen können.

    Um dieses Ziel zu erreichen, achten wir auf einen differenzierten Unterricht, in dem die Kinder die Chance haben, ihrem persönlichen Lerntempo und –niveau entsprechend zu arbeiten sowie dadurch ihre Selbstständigkeit/Selbstverantwortlichkeit zu stärken und Lernmotivation aufzubauen. Praktisch umgesetzt wird unser Förderkonzept durch offene Unterrichtsformen, fördern und fordern in Kleingruppen sowie Teamteaching.

    Häufig wird in Partner- und Gruppenarbeit gearbeitet. Das gegenseitige Helfen ist ein Grundpfeiler des gemeinsamen Arbeitens in den Lerngruppen.

    Im Förderunterricht erhalten die Kinder individuelle, differenzierte Hilfsangebote, die ihnen helfen sollen, Lerninhalte aufzufassen und umzusetzen.

    Im Forderunterricht werden leistungsstarke Kinder mit anspruchsvolleren Denkaufgaben konfrontiert, um damit ihr Leistungsvermögen herauszufordern.

  • Klassenrat/Schülerparlament - Mitbestimmung und Demokratie lernen

    Seit dem Schuljahr 2012/2013 tagt der Klassenrat in jeder Klasse einmal pro Woche. Die verschiedenen Ämter (Vorsitzender, Regelwächter, Zeitwächter, Protokollant) werden von den Kindern nach ihrer Wahl selbstständig ausgeübt.

    Der Klassenrat bietet den Kindern die Möglichkeit, ihr demokratisches Bewusstsein zu schulen, da sie hier aktiv mitbestimmen können. Themen der Klassenratssitzungen sind z.B. Ausflüge, Ablauf von Aktionstagen, Sitzordnungen, Regeln, die Klärung von Streitigkeiten und vieles mehr, was die Kinder besprechen möchten.

    Neben dem Klassenrat bietet das Schülerparlament für unsere Schülerinnen und Schüler eine weitere Möglichkeit, aktiv an Entscheidungen des Schullebens teilzuhaben.

    Je zwei Kinder einer Klasse gehören dem Schülerparlament an, das sich in regelmäßigen Abständen trifft und die Schulversammlungen vorbereitet. Hier werden Beschlüsse gefasst und Informationen weitergegeben.

  • Schule und Kirche

    Wir tragen das "KGS" (Katholische Grundschule) nicht nur im Namen, sondern leben den Glauben auch im Schulalltag.

    • 14-tägig findet ein Wortgottesdienst oder eine Heilige Messe statt. Um diese im Sinne der Kinder zu gestalten, treffen sich die Kollegen der Fachkonferenz Religion mit den Vertretern der Kirche zur Vorbereitung.
    • Einmal im Jahr findet der Sankt Martins Zug statt.
    • Zur Nikolausfeier im Advent besucht uns der Bischof Nikolaus.
    • Um die Bibel besser kennenzulernen, steht den Schülerinnen und Schülern ein Klassensatz Bibeln für den Unterricht zur Verfügung.
  • 1

  • SCHULSEKRETARIAT:

    02241 65694

  • ANSCHRIFT:

    Michaelsbergstr. 27 · 53757 Sankt Augustin

  • E-MAIL:

    KGS-Buisdorf[at]schulen-sankt-augustin.de

  • Spenden für den Förderverein:

    KONTO:

    IBAN: DE42 3705 0299 0064 0009 36
    Kreissparkasse Köln

    Wir sind BILDUNGSSPENDER

Logo schulprogramm

Logo schullied